Restube & ShredRack – Zwei Startups auf Erfolgskurs mit ihren aufblasbaren Innovationen

Jetzt mit den neuesten Travel gadgets in den Urlaub fliegen?

Die beiden Startups Restube und ShredRack zeigen euch, was ihr auf keinen Fall auf eurer nächsten Reise vergessen solltet. Zwei nützliche Produkte haben die jungen Unternehmen entwickelt: eine aufblasbare Rettungsweste und ein aufblasbarer Dachgepäckträger. Was die beiden Produkte sind, wie sie funktionieren und wer der dahinter steckt erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Egal ob ihr mit dem Flugzeug oder Auto reist, beide Innovationen machen überall Sinn speziell unter Sportlern wie Surfern oder Snowboardern passen diese beiden Gadgets im wahrsten Sinne des Wortes immer ins Handgepäck und können dir das Leben extrem vereinfachen bis hin zu sogar retten!

Restube, die Schwimmweste im Geldbeutelformat

Mini Rettungsweste

Hier die technischen Daten im Überblick:

  • Auftriebsvolumen 7 Kg (genug um den Kopf über Wasser zu halten)
  • Inklusive 16g CO2-Patrone
  • Gewicht: 270g
  • Packmaß: 14x7x5cm
  • Mit Mundventil
  • Einfache Befestigung mit einem Gürtel
  • Kompakt in der Tasche verstaut
  • entspicht der Rettungswestennorm DIN EN ISO 12402

Nur weil sie beide aufblasbar sind, heisst es nicht dass sie das gleiche können…

Das aus Textilien längst nicht mehr nur Klamotten gemacht werden ist klar aber dass unsere heutzutage verfügbaren High-tech Textilien gezielt für aufblasbare Produkte mit einem technischen oder sogar lebensrettenden Zweck eingesetzt werden ist neu. Das Restube ist eine kleine aufblasbare Schwimmweste, die mit einer CO2 Patrone ausgestattet ist, sodass sie im Ernstfall (vor allem wenn die Gefahr besteht zu ertrinken) gezündet werden kann. In einer kleinen Tasche wird sie um die Hüfte getragen und kann über eine kleine Auslöseleine gezündet werden. Innerhalb von Sekunden bläst sich die Rettungsboje im Anschluss auf. Das ShredRack ist ein aufblasbarer Dachgepäckträger, der so gut wie auf jedes Auto passt ohne dabei ein extra Werkzeug zu benötigen. Mit dem patentierten Pumpmechanismus werden die beiden Grundträger aufgeblasen und mittels Spanngurten befestigt. Sie dienen dabei sozusagen als Puffer zwischen Ladung und Autodach, wodurch alles zusammen verzurrt werden kann.

Wie garantieren beide Systeme nun die Luftdichtigkeit?

Restube besteht aus einem beschichteten Rettungswestenmaterial, das zum einen leicht und zum anderen luftdicht ist. Beim ShredRack wird das Zwiebeschalenprinzip angewendet, d.h. es besteht aus einer äußeren Hülle, die robust ist und Kraft aufnimmt und einer inneren Luftblase aus einem hochwertigen TPU Material (Made in Germany), die für die Luftdichtigkeit sorgt. Der Vorteil beider Materilien ist, dass sie sich verschweißen lassen und somit durch Nähmaschinen durchlöcherte Undichtigkeitsstellen ausbleiben. Da sowohl die Rettungsweste als auch der Dachträger haupsächlich outdoor eingesetzt wird, besitzen beide Materialien ein Höchstmaß an UV-Resistenz. Dennoch sind beide aufblasbaren Produkte nicht für den Dauereinsatz gedacht, können aber selbstverständlich fortlaufend wiederverwendet werden.

ShredRack, der Dachgepäckträger im Handballformat

Dachträger aufblasbar

Hier die technischen Daten (ShredRack Air) im Überblick:

  • 2er Set Länge 90cm, Durchmesser 15cm
  • Gewicht: 962g (Set)
  • Packmaß: 27x20x14cm
  • integrierter Pumpmechanismus (keine Pumpe nötig)
  • Einfache Befestigung um die B-Säule (nicht enthalten)
  • Kompakt in der Tasche
  • Gurtbänder nach DIN EN 12195-2  TÜV zertifiziert

Halten die Produkte von Restube und ShredRack, was sie versprechen?

Beide aufblasbaren Konzepte nun im Härtetest in diesem Video, getestet vom Produktentwickler und Extremsportler Tobi Deckert

Was ist die Story hinter den beiden Start-ups?

aufblasbare schwimmweste

Die Geschichte hinter Restube ist eigentlich banal aber doch wieder nicht. Ein Mitglied im Team Restube hat vor einigen Jahren eine kritische Situation im Wasser erlebt, die ihn fast das Leben kostete. Weil Wassersport extrem viel Freude bereitet und für unsere Freunde und uns sicherer werden soll, haben wir den ersten Prototyp von einer kleinen aufblasbaren Schwimmweste, die man immer dabei haben kann entwickelt. RESTUBE war geboren!

Auf vielen Reisen und Wettbewerben hatte der Extremsportler Tobi Deckert immer wieder mit teuren Mietwägen zu kämpfen. Vor allem wenn er mit seinen Freunden unterwegs war, passte nie alles ins Auto. Als Produktentwickler der Firma Skywalk  mit dem aufblasbaren Eventzelt X-Gloo, lag die Idee nahe einen portablen aufblasbaren Dachgepäckträger zu entwickeln, der überall hin mitgenommen werden kann und auf jedes Auto passt. ShredRack war geboren!

aufblasbarer dachgepäckträger

Wer steckt hinter Restube und ShredRack?

gründer erfinder christopher fuhrhop

Was von außen von einigen wie ein Konkurrenzkampf wahrgenommen wird, ist in Wirklichkeit eine echte Freundschaft! Die beiden Gründer sind im regelmäßigen Austausch über neue Produkteideen, Marketinghacks oder Fertigungstechniken. Nachdem Motto „gemeinsam sind wir stärker“ wollen die beiden auf dem internationalen Parkett der Ecommerce-welt tanzen und helfen sich deshalb gegenseitig.

Lustigerweise lernten sich beide schon als Praktikanten vor einigen Jahren beim Chiemgauer Gleitschirm- und Kitehersteller Skywalk kennen. Bereits damals nahm der begeisterte Kitesurfer Tobi Deckert die ersten Prototypen des Restubes mit auf seine Reisen und fühlte sich damit sicherer.

Gründer von shredrack tobi deckert

Abschließend muss ich als Tester sagen, dass beide Produkte durchaus ihren Zweck erfüllen sollen und nicht mit einer eierlegenden Wollmilchsau verglichen werden. Restube bleibt eine Schwimmweste und ShredRack ein Dachgepäckträger. Beides zu vermischen wäre nicht sinnvoll und beide Firmen arbeiten bereits an weiteren innovativen Projekten.

Nicht zuletzt sind aber beide Begleiter der perfekte Luftmatratzenersatz!

Und jetzt gibt es das ultimative bundle bei uns direkt im Shop:

oder hier getrennt auf Amazon:

Luma Restube Shredrack
0

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen